Presseschau 2021

2022202120202019201820172016201520142013201220112010

Dezember 2021

domradio (23. Dezember 2021): Karl Haucke bringt seinen Kampf gegen Missbrauch auf die Bühne

Generalanzeiger (14. Dezember 2021): „Das Erzbistum hat weggeschaut“ – Interview mit Rechtsanwalt Eberhard Luetjohann

DER SPIEGEL (10. Dezember 2021): Das Schweigen der Hirten – Recherche im Bistum Trier

Frankfurter Allgemeine Zeitung (6. Dezember 2021): 2,8 Millionen Euro Lehrgeld

Süddeutsche Zeitung (5. Dezember 2021): Erzbistum zahlt 2,8 Millionen Euro für Anwälte

BILD (4. Dezember 2021): Woelki zahlte 2,8 Mio. Euro für Berater

November 2021

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat am 29. November 2021 die Ergebnisse einer umfangreichen Recherche zu den Anerkennungszahlungen veröffentlicht: Auf die lange Bank geschoben

KNA / katholisch.de (29. November 2021): Eine schwierige Gemengelage – Warum Betroffene und Kirche bei Zahlungen uneins sind

Die Zeit (25. November 2021): „Uns läuft die Zeit davon“ – Interview mit Lars Castellucci, religionspolitischer Sprecher der SPD

Publik-Forum (24. November 2021): Auf der falschen Seite – Kommentar von Christoph Fleischmann

katholisch.de (10. November 2021): Wilmer zu Missbrauchsskandal: „Wir stehen vor einem Scherbenhaufen“

domradio (4. November 2021): Münchner Missbrauchsgutachten verzögert sich bis Januar

3Sat (2. November 2021): In Gottes Namen (Reportage, 43 min)

WDR (2. November 2021): Bußgottesdienst im Erzbistum Köln sorgt für Aufregung

Aargauer Zeitung (1. November 2021): «Kirchliche Strukturen helfen Tätern, sexuelle Gewalt auszuüben»

Oktober 2021

katholisch.de (21. Oktober 2021): Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Niederbronner Schwester

domradio (12. Oktober 2021): Experte fordert bundesweite Studie zu Missbrauchs-Dunkelfeld

Medien-Woche (7. Oktober 2021): «Wenn sich alle mit Grausen abwenden, erreicht die Berichterstattung nichts» – Interview mit Matthias Katsch

arte-journal (5. Oktober 2021): Interview mit Matthias Katsch

Neue Züricher Zeitung (5. Oktober 2021): Missbrauch in der katholischen Kirche – Bis zu 330 000 Opfer in Frankreich

September 2021

Die Zeit (30. September 2021): Der Papst soll es richten

Frankfurter Allgemeine Zeitung (29. September 2021): Aufarbeitung auf Augenhöhe – Ein Beitrag von Renate Bühn, Kerstin Claus, Karl Haucke und Angela Marquardt

Frankfurter Allgemeine Zeitung (22. September 2021): Den Institutionen ausgeliefert – Beitrag von Lars Castellucci

Die Zeit (22. September 2021): Schmerzhaftes Geld

Süddeutsche Zeitung (21. September 2021): „Einfach weiter so Bischof sein geht nicht“

ARD tagesschau (20. September 2021): Statement von Matthias Katsch

hr info (20. September 2021): Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz – „Immer noch wird zu wenig getan“

domradio (20. September 2021): Missbrauchsbetroffene starten europaweite Aufarbeitungsaktion“ – Begangenes Unrecht länderübergreifend angehen“

swissinfo.ch (20. September 2021): Eine Initiative zur Wiedergutmachung für ganz Europa

Publik-Forum (19. September 2021): Anerkennung, die krank macht

Die Zeit (16. September 2021): Ermittler gegen Bischof

tagesschau24 (15. September 2021): Karl Haucke (Eckiger Tisch) zur Papst-Entscheidung zu Erzbischof Heße

Publik-Forum (15. September 2021): Opportunisten an der Macht

katholisch.de (15. September 2021): ZdK: Heße-Entscheidung ist „Schlag ins Gesicht“ für Betroffene

Vatican News (15. September 2021): Gemischte Reaktionen auf Entscheidung des Papstes zu Heße

DER SPIEGEL (15. September 2021): Hamburger Erzbischof Stefan Heße bleibt im Amt – Der Papst hat das Rücktrittsangebot des Hamburger Erzbischofs Heße nicht angenommen. Ein Grund: Der Geistliche habe seine Fehler der Vergangenheit »in Demut anerkannt«.

Deutschlandfunk Kultur (14. September 2021): Bischöfe im Nebel – Abgründe katholischer Aufarbeitung (Radiofeature, 45 min)

Münchner Merkur (10. September 2021): Bundestagskandidat mit Plan gegen Missbrauch

Hamburger Morgenpost (10. September 2021): Der Hamburger Erzbischof Stefan Heße soll in einem Missbrauchsprozess gegen einen katholischen Pfarrer als Zeuge aussagen. 

WDR (3. September 2021): Justiziarin des Erzbistums Köln wegen Bürostuhls gekündigt

August 2021

Süddeutsche Zeitung (11. August 2021): Missbrauchsbetroffene rufen Politik zu Hilfe

domradio (11. August 2021): Missbrauchsopfer bemängeln Verfahren für Anerkennungsleistungen – Forderung einer staatlichen Aufsicht

report München / ARD (10. August 2021): Neue Recherchen zum Missbrauchsskandal der katholischen Kirche

evangelisch.de (10. August 2021): Katsch – „Simulation von Aufarbeitung“ bei sexuellem Missbrauch

TRT DEUTSCH (9. August 2021): Theologe Lüdecke über Missbrauch – „Kirche spielt mit Zeit der Betroffenen“

Frankfurter Allgemeine Zeitung (1. August 2021): Den Bann der Vergangenheit brechen – Gastbeitrag von Matthias Katsch

Juli 2021

katholisch.de (26. Juli 2021): Missbrauch in Polen – 29 Prozent der Beschuldigten sind Geistliche

Wolfenbüttler Zeitung (21. Juli 2021): Priester missbraucht Adoptivsohn und Enkel

Süddeutsche Zeitung (18. Juli 2021): Entschuldigung in der Herz-Jesu-Kirche

BR24 (17. Juli 2021): Marx entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in Garching

DER SPIEGEL (17. Juli 2021): Kardinal Marx zu Missbrauch in der Kirche – »Das ist Verrat an der Botschaft Jesu«

domradio (16. Juli 2021): Opfervertreter Katsch kritisiert Papst Franziskus – „Eure Reue ist billig“

DER SPIEGEL (16. Juli 2021): Opfervertreter attackiert Papst – und fordert Entschädigungen – »Eure Reue ist billig«: Die Betroffeneninitiative »Eckiger Tisch« wendet sich mit scharfer Kritik an Papst Franziskus. Dessen Umgang mit dem Rücktrittsgesuch des Münchner Erzbischofs Marx sei enttäuschend.

Die Welt (15. Juli 2021): Umstrittener Erzbischof Heße wartet weiter auf Entscheidung des Papstes

domradio (12. Juli 2021): Generaloberer der Jesuiten zieht Bilanz der Aufarbeitung – „Die Zeit des Vertuschens ist vorbei“

Münchner Merkur (5. Juli 2021): Kriminologe Pfeiffer wirft Kardinal Marx schwere Fehler vor

taz – die tageszeitung (3. Juli 2021): „Ich habe so vertraut“ – Auch die evangelische Kirche hat ein Problem mit sexualisierter Gewalt. Das zeigt die Geschichte von Kati Sörensen.

Der Bund (3. Juli 2021): Schweizer Mönche wirkten beim Zwangsmissionieren von Kindern mit – Hunderte von indigenen Kindern sind gestorben, als sie in Kanada zum Christentum bekehrt wurden. Auch Schweizer Kirchenleute waren dort tätig. Ihre Losung: «Töte den Indianer, aber rette den Menschen».

Juni 2021

tagesschau24 (29. Juni 2021): Opfer von sexuellem Missbrauch erheben Vorwürfe gegen katholische Kirche

WDR (29. Juni 2021): Sexualisierte Gewalt durch Geistliche – Hilferuf Betroffener an Bischöfe

>>> Den Offenen Brief dokumentieren wir HIER

Süddeutsche Zeitung (29. Juni 2021): Schon wieder Besuch aus dem Vatikan

Frankfurter Allgemeine Zeitung (28. Juni 2021): Die Aufarbeitung sexueller Gewalt steht erst am Anfang

DER SPIEGEL (27. Juni 2021): Nach Fund weiterer Kinder-Gräber – Zwei katholische Kirchen in Kanada niedergebrannt

katholisch.de (27. Juni 2021): Missionare und ihre Schulen -Ein dunkles Kapitel der Kirche

Der Tagesspiegel (26. Juni 2021): Massengräber bei Internaten der Kirche – Kanadas Premier Trudeau fordert eine Entschuldigung vom Papst

DER SPIEGEL (25. Juni 2021): Berliner Erzbischof Koch erwägt Rücktritt

Frankfurter Allgemeine Zeitung (23. Juni 2021): Missbrauch im Erzbistum Berlin – Ein Erzbischof ringt um Worte

Der Tagesspiegel (23. Juni 2021): „Wo sind wir als Kirche schuldig?“ – Das katholische Erzbistum Berlin diskutiert über Konsequenzen aus dem Missbrauchsgutachten

Hier kann man das HEARING AUFARBEITUNG MISSBRAUCH vom 23. Juni 2021 in voller Länge anschauen:

STATIONEN / Bayerischer Rundfunk (23. Juni 2021): Die katholische Kirche am toten Punkt

STATIONEN / Bayerischer Rundfunk (23. Juni 2021): Interview mit Matthias Katsch:

katholisch.de (22. Juni 2021): Missbrauchsopfer brauchen Anlaufstellen fern der Kirche – Wer keine Kirchensteuer zahlen will, soll das Geld an Missbrauchsbetroffene spenden: Mit diesem Ansatz ist der Verein „umsteuern!“ an den Start gegangen. In Interview mit katholisch.de erklärt Mitgründer Karl Haucke, warum er Anlaufstellen fernab der Kirche für wichtig hält.

katholisch.de (21. Juni 2021): UN-Experten besorgt über Umgang des Vatikan mit Missbrauch

DER SPIEGEL (20. Juni 2021): Hunderte neue Hinweise auf sexuelle Übergriffe in katholischer Kirche

domradio (19. Juni 2021): Geteiltes Echo auf Veröffentlichung von Missbrauchs-Gutachten

Christ & Welt (17. Juni 2021): Licht im Nebel

SWR / Zur Sache Rheinland-Pfalz (17. Juni 2021): Scharfe Kritik am früheren Trierer Bischof Marx

rbb / Kirche und Gesellschaft (12. Juni 2021): Betroffene sexualisierter Gewalt in der katholischen Kirche sind enttäuscht von der Höhe der Anerkennungs-Zahlungen. (ab Minute 5:40)

ARD Morgenmagazin (11. Juni 2021): Journalist Joachim Frank: Papst spiritualisiert Verantwortung weg

ZDF heute (10. Juni 2021): Papst lehnt Rücktritt von Kardinal Marx ab (mit Stellungnahme Eckiger Tisch)

Süddeutsche Zeitung (10. Juni 2021): Marx Rücktrittsgesuch – Opferinitiative kritisiert Papst

Publik-Forum (10. Juni 2021): Sünder dürfen weitermachen

DER SPIEGEL (10. Juni 2021): Papst lehnt Rücktritt von Kardinal Marx ab

Deutsche Welle (10. Juni 2021): A fondo – Poder y abuso: ¿Se puede reformar la Iglesia Católica? (Mit Matthias Katsch)

katholisch.de (9. Juni 2021): Berliner Katholiken fordern – Missbrauchsstudie ganz publizieren

DER SPIEGEL (9. Juni 2021): »Da war eine Menge Adrenalin« – Kardinal Woelkis respektloses Verhalten vertrieb den Missbrauchsbetroffenen Karl Haucke aus dem Beirat des Kölner Erzbistums. Jetzt hat er die Gesandten des Papstes getroffen, die Woelkis Wirken untersuchen sollen.

Badische Zeitung (9. Juni 2021): Matthias Katsch vom Eckigen Tisch – „Betroffene fanden kaum Gehör“

ARD – report München (9. Juni 2021): Missbrauchsskandal – Die Rolle von Nonnen:

ZDF heute (8. Juni 2021): Start der Begutachtung im Erzbistum Köln:

Die Zeit (6. Juni 2021): Kölner Erzbischof will im Amt bleiben

Deutsche Welle (4. Juni 2021): Interview mit Matthias Katsch

ARD-tagesthemen (4. Juni 2021): Interview mir Bischof Bätzing

Badische Zeitung (4. Juni 2021): Matthias Katsch zum angekündigten Rücktritt von Kardinal Marx

DER SPIEGEL (4. Juni 2021): Kardinal Marx bietet Papst seinen Rücktritt an

Deutschlandfunk (4. Juni 2021): Missbrauchsaufarbeitung im Erzbistum München – Gruppenbild ohne Dame

Deutschland 3000 (3. Juni 2021): Missbrauch in katholischer Kirche – Das fordern wir!

ARD / Carolin-Kebekus-Show (3. Juni 2021)

Deutschlandfunk (2. Juni 2021): „Die juristische Verteidigungslinie gehört niedergerissen“ – Thomas Quast ist Richter in Köln. Im Gutachten des Strafrechtlers Björn Gercke fehle Entscheidendes, sagt er: die Moral und die Kategorie des „Organisationsverschuldens“.

Christ & Welt (2. Juni 2021): Juristischer Nebel (Textlink)

katholisch.de (1. Juni 2021): Rechtsexperten sehen „schwere Mängel“ in Kölner Missbrauchsgutachten

Mai 2021

Deutschlandfunk (28. Mai 2021): Druck auf Woelki wächst

DER SPIEGEL (28. Mai 2021): Franziskus schickt Prüfer ins Erzbistum Köln

Publik-Forum (25. Mai 2021): Wenn Verletzte stören – Das Scheitern des Betroffenenbeirates der EKD und die Einrichtung von Beiräten in den katholischen Bistümern zeigen: Den Kirchen fällt es schwer, Betroffene sexualisierter Gewalt als Experten und Gegenüber ernst zu nehmen.

DER SPIEGEL (22. Mai 2021): Nicht von dieser Welt

Süddeutsche Zeitung (18. Mai 2021): Orden verpflichten sich auf Standards zur Aufarbeitung

katholisch.de (15. Mai 2021): „Aktivisten?“ – Ackermann für Rollenklarheit in Betroffenenbeiräten – Bei Betroffenenbeiräten, die „mehrheitlich durch Aktivisten“ besetzt sind, ist der Missbrauchsbeauftragte der Bischofskonferenz Stephan Ackermann skeptisch. Die Rolle der Beiräte sei es nicht, immer im klaren Gegenüber zur Kirche zu bleiben.

tagesschau (13. Mai 2021): Ökumenischer Kirchentag: Die Kirchen rufen, alle kommen – noch

Frankfurter Allgemeine Zeitung (13. Mai 2021): Maas spricht Franziskus auf Missbrauchsfälle an

Die Welt (12. Mai 2021): Maas will mit dem Papst über sexuellen Missbrauch in der Kirche reden

Deutschlandfunk (11. Mai 2021): Wie die katholische Kirche Leid in Geld umrechnet:

Christ & Welt (12. Mai 2021): Held der ersten Stunde – Pater Tomas Doyle erfasste früh das Ausmaß des Missbrauchsskandals in den USA. Er handelte schnell, akribisch und ließ sich nicht beirren

TELEPOLIS (10. Mai 2021): „Die katholische Kirche muss sich selbst in Frage stellen“ – Interview mit Matthias Katsch

NDR (5. Mai 2021): Viele Missbrauchsopfer warten auf Anerkennungsleistungen

evangelisch.de (5. Mai 2021): Opfer sexueller Gewalt in den Kirchen übergeben Bundestag Petition

epd (5. Mai 2021): Opfer sexueller Gewalt in den Kirchen übergeben Bundestag Petition

katholisch.de (4. Mai 2021): Deutsche Jesuiten treten Missbrauchs-Anerkennungsverfahren bei

domradio (4. Mai 2021): Interdisziplinäre Missbrauchsstudie im Bistum Osnabrück geplant

Süddeutsche Zeitung (4. Mai 2021): Der Staat könnte Kinder viel besser als bisher schützen – Kommentar von Ronen Steinke („Wann endlich werden sich Strafverfolger in eine Welt hineinwagen, die für sie noch stärker Neuland zu sein scheint als selbst das Darknet? Die Rede ist von den Kirchen. Der Umgang mit ihnen ist zart. Da rollt nicht die Kavallerie herein, selbst wenn es um den Verdacht massenhaften Kindesmissbrauchs geht, da stapfen Ermittler nicht in die Archive, durchwühlen keine Aktenschränke, um zu gucken, was sie finden; so wie sie es bei Audi oder VW oder anderen vormaligen Heiligtümern inzwischen tun. Sondern da wird weiterhin höflich angeklopft und der Bischof gefragt, ob seine Leute vielleicht etwas Material zusammenstellen könnten. Das ist ein Signal nach außen – und es trägt fatal dazu bei, dass viele Menschen sich weiterhin scheuen, Kirchenleute wegen sexueller Übergriffe anzuzeigen. So etwas gehört sich nicht, glauben viele. Doch, so etwas gehört sich! Das müsste vom Staat, von den Strafverfolgern dringend vorgelebt werden.“)

BILD (3. Mai 2021): Beförderung von Skandal-Priester trotz Polizeiwarnung

t-online (2. Mai 2021): Oberster Kölner Katholik kritisiert Woelki scharf

April 2021

Verlagsgruppe Bistumspresse (29. April 2021): Zollner: Konsequente Aufarbeitung fehlt

BILD (29. April 2021): Kardinal Woelki noch tiefer verstrickt!

Die Zeit (29. April 2021): Marx im Woelki-Test

Süddeutsche Zeitung (29. April 2021): Auf dieser Ehrung lag für den Kardinal kein Segen

DER SPIEGEL (28. April 2021): Kardinal Marx spricht sich für Untersuchung von Missbrauchsfall aus

katholisch.de (28. April 2021): Vorwürfe gegen Marx wegen Pflichtverletzung in Trier

katholisch.de (28. April 2021): Erzbistum: Woelki hat keinen geständigen Missbrauchstäter befördert

DER SPIEGEL (27. April 2021): Kardinal Marx verzichtet auf Bundesverdienstkreuz

tagesschau (27. April 2021): Kardinal Marx verzichtet auf Verdienstkreuz

Pressestelle der Erzdiözese München und Freising (27. April 2021): „Meine große Bitte an Sie ist, die Auszeichnung nicht vorzunehmen“

BILD (27. April 2021): Kardinal Woelki beförderte Missbrauchs-Priester

evangelisch.de (23. April 2021): Katsch: Kirche braucht bei Missbrauchsaufklärung Ansage von außen

domradio (23. April 2021): Nur zwei Bistümer mit unabhängigen Missbrauchs-Gremien

Frankfurter Allgemeine Zeitung (23. April 2021): In Woelkis Schatten

Neue Zürcher Zeitung (19. April 2021): Benedikt XVI. gilt gemeinhin als konsequenter Kämpfer gegen Missbrauch in der katholischen Kirche – bei näherem Hinsehen stimmt das nicht

Nordmagazin / NDR (18. April 2021): 100 Minderjährige soll seit 1940 ein Pfarrer in Neubrandenburg missbraucht haben. Ein ehemaliges Opfer zeigte die Taten an:

Süddeutsche Zeitung (9. April 2021): Orden für mutige Aufklärer

Die Zeit (8. April 2021): Bundesverdienstkreuz für Einsatz gegen Missbrauch (Video)

tagesschau (8. April 2021) (ab Minute 6:40)

rbb abendschau (8. April 2021)

NDR (8. April 2021): Bundesverdienstkreuz an Katsch und Mertes (Audio, 7 min)

rbb24 (8. April 2021): „Ich weise nur auf den Schmutz hin, der im Nest liegt“

katholisch.de (8. April 2021): Rede des Bundespräsidenten zur Verleihung

Die Zeremonie zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Matthias Katsch und Klaus Mertes kann man im Youtube-Kanal von Phonix sehen:

Vorwärts (8. April 2021): Missbrauchs-Aufklärer Matthias Katsch – „Einer musste anfangen.“

Kirche + Leben (8. April 2021): Woelki sollte zurücktreten, meint Historiker Großbölting

domradio (6. April 2021): Katsch und Mertes erhalten Bundesverdienstkreuz

Frankfurter Allgemeine Zeitung (4. April 2021): Der Schatzmeister des Skandalbistums

März 2021

Süddeutsche Zeitung (31. März 2021): Wenn ein Pfarrer seine Pfarrei verwundet – Die Initiative „Sauerteig“ in Garching an der Alz

WDR (29. März 2021): Papst gewährt Bischof Heße Auszeit

Süddeutsche Zeitung (29. März 2021): „Das Gutachten ist noch keine Aufarbeitung“ – Interview mit Johannes-Wilhelm Rörig und Bischof Ackermann

Frankfurter Allgemeine Zeitung (26. März 2021): Vatikan hat Woelki bislang nicht entlastet

Süddeutsche Zeitung (26. März 2021): Im Lesesaal des Schreckens – Streng bewacht können nun Interessierte ins zurückgehaltene Missbrauchsgutachten der Münchner Kanzlei WSW schauen. Was steht nun in dem 500 Seiten starken Dokument – und wie unterscheidet es sich von der Untersuchung des Strafrechtlers Björn Gercke?

WDR (25. März 2021): Erster Einblick in das Missbrauchs-Gutachten

tagesschau (25. März 2021): Das unveröffentlichte Missbrauchsgutachten

Die Zeit (25. März 2021): »Ich bleibe im Amt« – Interview mit Bischof Woelki

Christ & Welt (25. März 2021): Wer hat was getan?

WDR5 (24. März 2021): „Woelki nicht der Richtige für die Aufklärung“ – Interview mit Matthias Katsch

Süddeutsche Zeitung (23. März 2021): Woelki will sich an die Spitze der Aufklärer stellen

heute / ZDF (23. März 2021) (ab Minute 10:30)

Deutschlandfunk (23. März 2021): Der vermeintliche Aufklärer Woelki demontiert sich selbst – Kommentar von Christiane Florin

Telepolis (23. März 2021) Als Geheimsekretär für die Post zuständig

Der Spiegel (23. März 2021): Kardinal Woelkis Konsequenzen nach dem Missbrauchsgutachten – »Ein Rücktritt wäre nur ein Symbol«

Süddeutsche Zeitung (23. März 2021): „Moralische Verantwortung liegt natürlich auch bei mir“

Hinweis: Die Pressekonferenz des Erzbistums Köln vom 23. März 2021 kann man HIER in voller Länge anschauen.

feinschwarz (23. März 2021): Bistum im Nebel

HimmelklarPodcast (40 min) mit P. Hans Zollner (23. März 2021)

Die Zeit (22. März 2021): Kardinal Woelki will nicht zurücktreten

katholisch.de (22. März 2021): Kardinal-Meisner-Platz in Thüringen – Bürgermeister für Umbenennung

Rheinische Post (21. März 2021): „Natürlich tut die Wahrheit weh“

Die Welt (21. März 2021): Die Woelki-Wende

NDR (21. März 2021): Versagen und Vergebung (Podcast, 20 min)

Nordmagazin / NDR (21. März 2021)

Neues Ruhr-Wort (20. März 2021): „Woelki auch ein aktiver Mitwisser“

Deutschlandfunk (20. März 2021): Die Kölner Krise ist paradox – Kommentar von Georg Löwisch

Frankfurter Allgemeine Zeitung (20. März 2021): Woelki hält Wort

Der Spiegel (19. März 2021): »Die große, dunkle Patengestalt im Hintergrund« – Interview mit Matthias Katsch

FAZ-Podcast (19. März 2021): Interview mit Matthias Katsch und Pater Hans Zollner (Podcast, 35 min)

Deutschlandfunk (19. März 2021): „Es steigen Emotionen hoch, regelrecht Ekel“ – In der sachlichen Juristensprache des Gutachtens zum Umgang mit sexueller Gewalt im Erzbistum Köln werde ein System sichtbar, das moralisch verkommen sei, sagt Dlf-Kirchenexpertin Christiane Florin.

Die Zeit (19. März 2021): „Den Herren fehlt die Courage“ – Interview mit Patrick Bauer

Der Tagesspiegel (18. März 2021): Alle deutschen Bischöfe sollten ihren Rücktritt anbieten – Kommentar von Stephan-Andreas Casdorff

Süddeutsche Zeitung (18. März 2021): Ein System, das Täter schützte – Kommentar von Matthias Drobinski

NDR info (18. März 2021): Gutachten belastet Erzbischof Heße

ARD / WDR (18. März 2021): Der Kardinal und die Missbrauchs-Akten: Erfahren die Betroffenen endlich Namen? (TV-Reportage, 34 min)

Die Zeit (18. März 2021): Brüder im Nebel

tagesthemen (18. März 2021): Kommentar von Michael Heussen / WDR

tagesthemen (18. März 2021): (ab Minute 9:30)

tagesthemen (18. März 2021): „Werde mich den Herausforderungen stellen“ – Interview mit Erzbischof Woelki

tagesschau (18. März 2021): Verbrecher – nicht „Brüder im Nebel“ – Kommentar von Tillmann Kleinjung

Die Zeit (18. März 2021): Das Aussitzen hat ein Ende – Kommentar von Georg Löwitsch

Libération / Frankreich (18. März 2021): A Cologne, les catholiques ne croient ples en leur Eglise

Neues Ruhr-Wort / KNA (18. März 2021): Betroffeneninitiativen kritisieren Kölner Gutachten

Der Spiegel (18. März 2021): Gutachter belastet verstorbenen Kardinal Meisner schwer – Das Erzbistum Köln hat das Gutachten zum Umgang mit Missbrauchsfällen veröffentlicht: Es nennt als Verantwortliche den Hamburger Erzbischof Heße und Kardinal Meisner. 

Deutschlandfunk (18. März 2021): Interview mit Matthias Katsch

heute / ZDF (18. März 2021)

inforadio / rbb (18. März 2021): Weiter kein unabhängiges Gutachten zum Missbrauch in katholischer Kirche – Interview mit Matthias Katsch

Süddeutsche Zeitung (18. März 2021): Ein Herz für Verdächtige

neues deutschland (18. März 2021): „Rücktritte wären das Minimum“ – Interview mit Matthias Katsch

ARD-Morgenmagazin (18. März 2021)

Hinweis: Die Pressekonferenz des Erzbistums Köln zur Veröffentlichung des „Gercke-Berichts“ vom 18. März 2021) kann man unter anderem HIER, HIER und HIER in voller Länge anschauen.

Der Tagesspiegel (18. März 2021): Wie groß fällt das Beben in der katholischen Kirche aus?

Süddeutsche Zeitung (17. März 2021): Kölner Katastrophenkurs

BR24 (16. März 2021): Kontroverse um verurteilten Priester – Opferschutzverbände empört

Süddeutsche Zeitung (15. März 2021): Nix wie weg – Im Erzbistum Köln treten gerade alle zehn Minuten drei Gläubige aus. Aber statt Aufklärung des Missbrauchsskandals passiert erst mal wenig. Kardinal Woelki und die Unfähigkeit der Kirche, aus Fehlern zu lernen.

Legal Tribune Online (15. März 2021): „Wer das neue Gut­achten liest, weiß genau, wer wofür Ver­ant­wor­tung trägt“

kathpress (15. März 2021): Juristen präsentieren am Donnerstag Kölner Missbrauchsgutachten

Kölner Stadtanzeiger (15. März 2021): Missbrauchsskandal – Das sind die bekannten Fälle aus dem Kölner Erzbistum im Überblick

Redaktionsnetzwerk Deutschland / RND (15. März 2021): Missbrauchsgutachten unter Verschluss – Für Kardinal Woelki schlägt Stunde der Wahrheit

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (14. März 2021): Fast perfekt vertuscht

Die Zeit (14. März 2021): Kardinal Marx – Missbrauchsgutachten wohl im Sommer

WDR 5 (14. März 2021): Kölner Missbrauchsgutachten – Interview mit Johannes-Wilhelm Rörig

katholisch.de (13. März 2021): Zollner – Missbrauch hätte schon immer hart bestraft werden müssen

abendshow / rbb (12. März 2021): Die katholische Kirche in Deutschland hat ein “kleines Missbrauchsproblem” (Youtube)

Kirche + Leben (12. März 2021): Köln-Gutachter – „Etliche“ Pflichtverletzungen auch auf oberster Ebene

Deutschlandfunk (12. März 2021): Umgang mit sexualisierter Gewalt – „Dem Kirchenrecht fehlt die Opferperspektive“

Süddeutsche Zeitung (12. März 2021): „Sie verprügelten mich mit allem, was irgendwie greifbar war“ – Er wurde erniedrigt, geschlagen vergewaltigt. Was Peter Vogt als Junge ertragen musste, zerstört auch sein Leben als Mann. (Niederbronner Schwestern, Maristen, Salesianer)

Die Zeit (11.März 2021): Der Fall drei (Bistum Köln)

Die Zeit (11. März 2021): Ist Woelki schneller und härter als seine Kollegen?

Phoenix (10. März 2021): „Quo vadis, Kirche“ (Interview mit Matthias Katsch ab Minute 4:20)

katholisch.de (10. März 2021): Erneut Vertuschungsvorwürfe gegen Hamburger Erzbischof Heße

Kirche + Leben (10. März 2021): Erzbistum Köln – Ex-Missbrauchsbeauftragter tritt aus Kirche aus. Kirchenspitze nicht bereit, moralische Verantwortung zu übernehmen

frontal 21 (ZDF) (9. März 2021): Katholische Vertuschung – Woelki und der Missbrauchsskandal

BILD (9. März 2021): Staatsanwaltschaft hat über Kardinal Woelki entschieden

Süddeutsche Zeitung (8. März 2021): Sprechen hilft. Aber es reicht nicht

t-online (8. März 2021): Linke versperren Zugang zu Wohnhaus von Woelki

DER SPIEGEL (7. März 2021): Erzbischof Woelki spricht von personellen Konsequenzen

DER SPIEGEL (5. März 2021): Woelki will zurückgehaltenes Missbrauchsgutachten zur Einsicht auslegen

WDR (2. März 2021): Staatsanwaltschaft prüft Verhalten von Woelki – Verheimlichen der Missbrauchsfälle strafbar?

DER SPIEGEL (1. März 2021): Neues Gutachten belastet Amtsträger im Erzbistum Köln

Februar 2021

DER SPIEGEL (26. Februar 2021): Täter als Richter – Der Staat darf der Kirche die Aufklärung von Missbrauch nicht allein überlassen

taz (26. Februar 2021): „Woelki ist Teil eines Systems“ – Interview mit Matthias Katsch

Die Welt (26. Februar 2021): Missbrauch im Don-Bosco-Heim in Berlin (Salesianer-Ordner)

Frankfurter Rundschau (26. Februar 2021): Missbrauch und Frauenrechte – Letzte Chance für die katholische Kirche in Deutschland (Kommentar von Bascha Mika)

Süddeutsche Zeitung (25. Februar 2021): Das Elend zehn vertaner Jahre – Kommentar von Matthias Drobinski

Reuters TV (25. Februar 2021): Auch die Politik ist gefordert

t-online (25. Februar 2021): NRW-Minister Stamp kritisiert Kardinal Woelki

Frankfurter Allgemeine Zeitung (25. Februar 2021): Wenn Bischöfe herumdrucksen – Kommentar von Christian Geyer

DER SPIEGEL (25. Februar 2021): Woelkis Krisenmanagement bei Missbrauchsaufarbeitung ein »Desaster«

Der Tagesspiegel (24. Februar 2021): Katholische Kirche in der Krise – es geht längst um viel mehr als Woelki (Kommentar von Stephan-Andreas Casdorff

n-tv (25. Februar 2021): „Bischöfe schützen die Täter“ – „Woelki-Desaster“ erfasst katholische Kirche

Focus (25. Februar 2021): „Verlogener Umgang“ – In Kirchen-Skandal teilt Experte gegen Kardinal Marx aus

Die Zeit (25. Februar 2021): Kardinal Woelki – Wie ein Denkmal der verlorenen Zeit – Kommentar von Alan Posener

Rheinische Post (24. Februar 2021): „Die einzige Chance ist offene Aufarbeitung“ – Interview mit Rechtsanwalt Wastl

Potsdamer Neueste Nachrichten (24. Februar 2021): Kirchen-Missbrauchsopfer fordern Eingreifen des Bundestags

katholisch.de (24. Februar 2021): ZdK und Missbrauchsaufarbeitung – Strategisch statt solidarisch

Logo! (24. Februar 2021): Kindergerechtes Video zum Missbrauch durch katholische Priester

WDR Lokalzeit / Ruhr (24. Februar 2021) (ab Minute 17:07)

Frankfurter Allgemeine Zeitung (24. Februar 2021): Muss der Staat eingreifen?

WDR Lokalzeit (24. Februar 2021) Protest von Missbrauchsbetroffenen-Initativen in Köln (ab Minute 2:10)

tagesschau24 (24. Februar 2021): Deutsche Bischofskonferenz berät über hohe Zahl an Kirchenaustritten

heute journal update (24. Februar 2021): „Kirche macht sich unglaubwürdig“

tagesthemen (ARD) (23. Februar 2021)

domradio (23. Februar 2021): Woher kommt die Empörung gegen Woelki? – FAZ-Redakteur sieht Köln als Ventil für angestauten Aufklärungsdruck

Süddeutsche Zeitung (23. Februar 2021): Bischofskonferenz machtlos im Fall Woelki

ZDF heute live (23. Februar 2021): Katholische Kirche – Nichts wie raus?

t-online (23. Februar 2021): Erzbistum Köln sicherte sich Einblick in brisante Fälle

Frankfurter Rundschau (23. Februar 2021): „Die Kirche kann nicht machen, was sie will“ – Interview mit dem Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung Rörig

Deutschlandfunk (23. Februar 2021): Missbrauchsverdacht im Bistum Trier – Zwei Priester, zwei Bischöfe und das Trauma der Karin W.

Die Zeit (22. Februar 2021): Missbrauchsbeauftragter wirft Woelki fehlende Transparenz vor

WDR Lokalzeit (22. Februar 2021) (ab Minute 14:25)

DER SPIEGEL (22. Februar 2021): Ehemaliger Pfarrer unter Missbrauchsverdacht begeht Suizid

Berlin direkt / ZDF (21. Februar 2021): Verschleppte Aufklärung

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (21. Februar 2021): Bollwerk Köln (Textversion)

Frankfurter Allgemeine Zeitung (21. Februar 2021): Woelki pocht auf Notwendigkeit eines zweiten Gutachtens

Frankfurter Allgemeine Zeitung (21. Februar 2021): Gerechtigkeit statt Harmonie – Gastbeitrag von Klaus Mertes

Süddeutsche Zeitung (21. Februar 2021): Woelki gibt sich reumütig in einer Krise ohne Beispiel

Deutsche Welle (20. Februar 2021): Viel mehr Missbrauchsopfer im Erzbistum Köln

BILD (20. Februar 2021): Geh mit Gott, aber geh! – Kommentar zu Kardinal Woelki

DER SPIEGEL (19. Februar 2021): Das System Woelki

katholisch.de (19. Februar 2021): Die Betroffeneninitiative „Eckiger Tisch“ fordert den Deutschen Bundestag auf, die Aufarbeitung des Missbrauchs in der katholischen Kirche zu begleiten. Unterstützung bekommen sie nun auch von der kfd.

Phoenix vor Ort (18. Februar 2021): Interview mit Matthias Katsch

Frankfurter Allgemeine Zeitung (18. Februar 2021): Ein neues Kapitel in Köln? – Kommentar von Daniel Deckers

Die Zeit (18. Februar 2021): Die Kirche kann es nicht allein – Ein Beitrag von Patrick Bauer, Karl Haucke und Matthias Katsch (PDF zum Download)

Süddeutsche Zeitung (17. Februar 2021): „Die Kirche kann es nicht allein“ – Betroffene fordern die Politik auf, das jahrzehntelange Versagen der Kirchen zu begleiten, etwa mit einer Wahrheitskommission.

MOMA-Reporter (ARD) (17. Februar 2021): Krise in der Katholischen Kirche

evangelisch.de (17. Februar 2021): Betroffene fordern mehr Unterstützung aus der Politik

Deutschlandfunk (17. Februar 2021): Vorwürfe gegen das Bistum Köln – „Ganz klar ein erneuter Missbrauch von Betroffenen“

Süddeutsche Zeitung (16. Februar 2021): Das große Schweigen im Vatikan

Stellungnahme der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs zum Aufarbeitungsprozess im Erzbistum Köln (15. Februar 2021)

Rheinische Post (15. Februar 2021): Gutachter weisen Woelki-Vorwürfe zurück

Fränkischer Tag (15. Februar 2021): Kirche – Fortschritt und Stau (Bistum Bamberg)

evangelisch.de (14. Februar 2021): Rörig: Kampf gegen Missbrauch braucht volle politische Rückendeckung

Frankfurter Allgemeine Zeitung (14. Februar 2021): Kölner Wirren – Kommentar von Daniel Deckers

Deutschlandfunk (11. Februar 2021): „Der Vatikan gab Tipps zu Vertuschung“ – Werenfried von Straaten war ein katholischer Held und Leitfigur des Hilfswerks „Kirche in Not“. Nun wird durch eine Recherche von „Christ & Welt“ bekannt, dass ihm ein Vergewaltigungsversuch vorgeworfen wird. Der Vatikan weiß seit 2010 davon, betrachtete die Beschuldigungen als glaubhaft – und hielt dicht.

ORF (11. Februar 2021): Katholische Kirche so noch 20 Jahre – Der deutsche Historiker und Epochenwandel-Experte Martin Kaufhold sieht die römisch-katholische Kirche in Deutschland in bereits absehbarer Zeit in ihrer Existenz bedroht. 

Frankfurter Allgemeine Zeitung (9. Februar 2021): Neue Vorwürfe gegen Woelki und Heße

BILD (9. Februar 2021): Woelki schweigt zu neuem Fall

Augsburger Allgemeine (8. Februar 2021): So einfach darf Kardinal Woelki nicht davonkommen – Kommentar von Daniel Wirsching

Deutschlandfunk (6. Februar 2021): Die katholischen Bistümer in Deutschland haben bis Ende vergangenen Jahres mehr als 19 Millionen Euro an Opfer von sexualisierter Gewalt in der Kirche gezahlt.

Bayerischer Rundfunk (6. Februar 2021): Knapp zwölf Millionen Euro haben die bayerischen Bistümer an Missbrauchsopfer bisher ausgezahlt. 

Frankfurter Allgemeine Zeitung (6. Februar 2021): Kardinal Woelki schließt Rücktritt nicht aus

ZDF heute-Show (5. Februar 2021): Vertuschung im Erzbistum Köln

Deutschlandfunk (5. Februar 2021): Reue-Simulation mit Tradition – Kommentar von Christiane Florin

Der Tagesspiegel (5. Februar 2021): Woelki will Gutachten freigeben – Kölner Kardinal lenkt in Missbrauchsaffäre ein

WDR (5. Februar 2021): Woelki und das politische Schweigen – Kommentar von Christoph Ullrich

Der Tagespiegel (5. Februar 2021): „Nicht mit den Opfern gesprochen“ – Kritik an Erzbistum Berlin nach Gutachten zu Missbrauch

DER SPIEGEL (5. Februar 2021): Absolute Absolution – Kolumne von Thomas Fischer

taz – die Tageszeitung (4. Februar 2021): Woelki muss gehen

Kirche + Leben (4. Februar 2021): Untersuchung gegen Woelki? Vatikan lässt rechtliche Frist verstreichen

Christ & Welt (4. Februar 2021): »Das ist ein Gewaltangriff« – Interview mit Rechtsanwalt Wastl

Frankfurter Allgemeine Zeitung (4. Februar 2021): Aufstand gegen Woelki

Die Zeit (4. Februar 2021): Vorsitzender der Bischofskonferenz kritisiert Kardinal Woelki

Die Welt (4. Februar 2021): Hamburger Erzbischof Heße dachte an Rücktritt

Deutschlandfunk (2. Februar 2021): Erste Missbrauchsstudie des Erzbistums Berlin – Viel Leid, viele Fragen

Süddeutsche Zeitung (3. Februar 2021): Schmerzhafte Versäumnisse – Die Stadt München hat bisher nicht genug getan, um Missbrauchsfälle aufzuarbeiten.  (Kommentar von Bernd Kastner)

Süddeutsche Zeitung (2. Februar 2021): Zu wenig getan, nichts gezahlt – Vor zehn Jahren startete die Stadt München ein Projekt, um Missbrauch in Heimen aufzuarbeiten. Mit dem Bekanntwerden neuer Fälle stellt sich die Frage: Was ist daraus eigentlich geworden?

Deutsche Welle (2. Februar 2021): Das hässliche Gesicht von Kirche im Fokus – Kommentar von Christoph Strack

DER SPIEGEL (1. Februar 2021): Führender Geistlicher distanziert sich von Kardinal Woelki

Januar 2021

El Pais (31. Januar 2021): Las órdenes religiosas admiten ya 126 casos de abusos en España (Missbrauch durch Ordenspriester in Spanien)

Kirche + Leben (31. Januar 2021): Bischof Wiesemann (Speyer) nimmt Auszeit – „Grenzen meiner Belastbarkeit“

DER SPIEGEL (30. Januar 2021): »Viele Berichte haben mich umgehauen« – Interview mit Johannes-Wilhelm Rörig

domradio (30. Januar 2021): SZ berichtet über Verdacht eines Missbrauchs-Netzwerks (Ettal, München, Oberammergau)

Süddeutsche Zeitung (29. Januar 2021): Jeder Täter hat einen Namen – Kommentar von Annette Zoch

Süddeutsche Zeitung (29. Januar 2021): 440 Seiten fehlen

domradio (29. Januar 2021): Betroffeneninitiative kritisiert Berliner Missbrauchsgutachten – „Führt Aufklärung ad absurdum“

Frankfurter Rundschau (29. Januar 2021): Kniefall des Rechtsstaats

Frankfurter Allgemeine Zeitung (29. Januar 2021): Gutachten sieht 61 Kleriker als schuldig an

PRESSEKONFERENZ des Erzbistums Berlin (29. Januar 2021): Vorstellung des Gutachtens

Deutschlandfunk (29. Januar 2021): Missbrauchsbeauftragter Rörig kritisiert Kardinal Woelki

Frankfurter Allgemeine Zeitung (28. Januar 2021): Verantwortliche ohne Namen

Berliner Morgenpost (28. Januar 2021): Erzbistum Berlin stellt neue Studie zu sexueller Gewalt vor

BILD (25. Januar 2021): Hat Woelki Missbrauch vertuscht?

katholisch.de (25. Januar 2021): Zölibat führt nicht generell eher zu Missbrauch

NDR (25. Januar 2021): Bistum Hildesheim – Sexueller Missbrauch durch Geistlichen?

katholisch.de (23. Januar 2021): Jesuiten in Spanien bitten um Entschuldigung für Missbrauch

katholisch.de (22. Januar 2021): Überraschung beim Umräumen – Bistum Münster findet Akte über Missbrauchstäter A.

Süddeutsche Zeitung (22. Januar 2021): Anwälte fordern Veröffentlichung des Missbrauchsgutachtens

DER SPIEGEL (22. Januar 2021): Kanzlei will Haftungsrisiko für Missbrauchsgutachten übernehmen – Woelki lehnt ab

Kirche + Leben (19. Januar 2021): Leiter des Kinderschutzzentrums fordert „persönliche Verantwortung“ (Das vollständige Interview mit P. Zollner finden Sie hier)

WDR (18. Januar 2021): Verurteilter Missbrauchstäter fuhr auf Familienfreizeiten

DER SPIEGEL (18. Januar 2021): Missbrauch im Erzbistum Köln – Wie ein Pfarrer sich mit einem Kardinal anlegte

Süddeutsche Zeitung (14. Januar 2021): „Eine höllische Einrichtung“ – Piusheim

Volksfreund (13. Januar 2021): Missbrauchsopfer kritisieren Trierer Bischof (Bistum Trier)

Die Welt (11. Januar 2021): Erzbischof Woelki, hören Sie auf Ihre Berater – oder auf Ihr Gewissen? – Kommentar von Christian Meier

Deutsche Welle (10. Januar 2021): Das hässliche Gesicht von Kirche im Scheinwerferlicht – Kommentar von Christoph Strack

Der Spiegel (9. Januar 2021): Erzbistum Köln droht Pfarrer nach Kritik an Kardinal Woelki

Deutschlandfunk (9. Januar 2021): Erzbischhof Woelki an der Spitze eines Skandals – Aus dem Missbrauchsskandal im Erzbistum Köln sei ein Aufarbeitungsskandal geworden, kommentiert Georg Löwisch, Chefredakteur von „ZEIT Christ & Welt“. 

Mannheimer Morgen (9. Januar 2021): Öffnet die Kirchenarchive! – Kommentar von Stephan Alfter

Bayrischer Rundfunk (8. Januar 2021): Missbraucht von Zeugen Jehovas – Der Versuch einer Aufarbeitung (und hier als Podcast / 25 Minuten)

Süddeutsche Zeitung (7. Januar 2021): Lesen und Schweigen – Eine Pressekonferenz des Erzbistums Köln endet im Desaster. Das erzählt viel über das zerstörte Vertrauen zwischen den Medien und Kardinal Rainer Maria Woelki.

Westfälische Nachrichten (7. Januar 2021): Selbsthilfegruppen von Missbrauchsopfern kritisieren das Bistum Münster

Die Zeit (7. Januar 2021): ENTSCHULDIGUNG – Wenn Bischöfe im Missbrauchsskandal um Verzeihung bitten, lohnt es sich, lieber genau hinzuschauen. Was ist eine annehmbare Entschuldigung? – Ein Essay von Doris Reisinger

RP Online (6. Januar 2021): Selbsthilfegruppen beenden Zusammenarbeit mit Bistum Münster

katholisch.de (6. Januar 2021): Missbrauchsaufklärung – Die Kirche schafft es nicht allein – Kommentar von Felix Neumann

Deutschlandfunk (6. Januar 2021): Beichtgeheimnis? Erzbistum bricht Pressegespräch zu Missbrauch ab – Interview mit Joachim Frank

WDR1 (5. Januar 2021): Einsicht in Gutachten nur mit Verschwiegenheitserklärung – Ein beim Erzbistum geplantes Journalistengespräch zum Thema Missbrauch wurde abgebrochen, weil die anwesenden Reporter nicht bereit waren, eine von der Kirche geforderte Verschwiegenheitserklärung zu unterschreiben.

Der Journalist Joachim Frank (Kölner Stadtanzeiger) berichtet auf Facebook über das beim Erzbistum Köln geplante Journalistengespräch (5. Januar 2021).

domradio (5. Januar 2021): Erzbistum Köln erläutert Verhalten bei der Missbrauchsaufarbeitung

katholisch.de (1. Januar 2021): Bischofskonferenz weist Kritik an neuer Missbrauchs-Kommission zurück

Süddeutsche Zeitung (1. Januar 2021): Aussage gegen Aussage – Wolfgang Rothe wirft seinem Bischof einen sexuellen Übergriff vor, doch die Kirche glaubt ihm nicht