Presseschau 2020

202120202019201820172016201520142013201220112010

Dezember 2020

Frankfurter Allgemeine Zeitung (31. Dezember 2020): Eine Institution zerstört sich selbst – Kommentar von Daniel Deckers

Frankfurter Allgemeine Zeitung (31. Dezember 2020): Mehr Geld für Missbrauchsopfer?

Die Zeit (31. Dezember 2020): Kritik an neuer Entschädigungsregelung

Frankfurter Allgemeine Zeitung (30. Dezember 2020): „Viel zu spät und völlig unzureichend“ – Zum Jahreswechsel greift ein neues Verfahren, mit dem Opfer sexueller Gewalt Geld von der Kirche erhalten können. Doch wieder wurde eine Chance verspielt. Es fehlten Strukturen, die vollkommen unabhängig seien, kritisiert der Psychiater Harald Dreßing.

Zum Ende des Jahres möchten wir einmal darauf hinweisen, dass die ARD-Dokumentation „Meine Täter, die Priester“ mit Matthias Katsch mittlerweile auch
in englischer und spanischer Version online verfügbar ist:
„Meine Täter, die Priester“ in English
„Meine Täter, die Priester“ en Espanol

katholisch.deNeues Verfahren zur Anerkennung des Leids startet am 1. Januar – DBK stellt Unabhängige Kommission vor (Hier geht es zur Seite der Deutsche Bischofskonferenz)

br.de (30. Dezember 2020): Wie Kardinal Woelki an der Missbrauchsaufarbeitung scheitert

Der Tagesspiegel (29. Dezember 2020): Scheinheiligkeit wird nicht verziehen – Kommentar von Stephan-Andreas Casdorff

Süddeutsche Zeitung (29. Dezember 2020): Aufarbeitungskommissionen zum Missbrauch in der Kirche (Zur Situation in Bayern)

katholisch.de (29. Dezember 2020): Erzbistum München und Freising richtet Beirat für Missbrauchsopfer ein

Süddeutsche Zeitung (29. Dezember 2020): Der Schatten der Täterhäuser (Beitrag über die Odenwaldschule)

domradio (28. Dezember 2020): Weitere Veröffentlichungen im Speyerer Missbrauchsskandal erwartet

BR24 (28. Dezember 2020): Kirchliche Aufarbeitung geht auch 2021 weiter

Süddeutsche Zeitung (27. Dezember 2020): Betroffenen-Sprecher Katsch fordert Woelki zum Rücktritt auf

ORF (27. Dezember 2020): Kölner Kardinal Woelki zum Rücktritt aufgefordert

Westdeutsche Zeitung (26. Dezember 2020): Betroffenen-Sprecher Katsch fordert Woelki zum Rücktritt auf

Deutschlandfunk (26. Dezember 2020): Gespräch mit Christiane Florin über Kardinal Woelki

Deutsche Welle (25. Dezember 2020): Interview mit Matthias Katsch

Die Welt (25. Dezember 2020): Warum tritt der Kölner Erzbischof nicht endlich ab? – Kommentar von Anette Dowideit

Frankfurter Allgemeine Zeitung (25. Dezember 2020): Woelki bittet um Verzeihung

Deutschlandfunk (24. Dezember 2020): „Nicht nachvollziehbarer Umgang damit“ – Interview mit dem katholischen Pfarrer Ansgar Steinke im Dlf

domradio (24. Dezember 2020): Kardinal Woelki bitte um Verzeihung

Frankfurter Allgemeine Zeitung (23. Dezember 2020): Wut auf Woelki *
(*Textversion dieses Artikels)

katholisch.de (23. Dezember 2020): Nach zehn Jahren Aufarbeitung in Deutschland – Deshalb sucht der Missbrauch die Kirche in immer stärkeren Wellen heim

DER SPIEGEL (22. Dezember 2020): Historiker sieht katholische Kirche auf dem Weg zur »fundamentalistischen Sekte«

ZDF / heute (21. Dezember 2020): Umgang mit Missbrauchsvorwürfen

WDR 5 (20. Dezember 2020): Missbrauchs-Vertuschung – Wer schützt hier was? (Audio, 10 min)

Süddeutsche Zeitung (19. Dezember 2020): Der Zeuge

Rheinische Post (19. Dezember 2020): Die Kirche ist unfähig zur Aufklärung – Kommentar von Lothar Schröder

katholisch.de (19. Dezember 2020): Niederbronner Schwestern unter Druck

Vatican News (18. Dezember 2020): „Niederbronner Schwestern“ äußern sich zu Vorwürfen

katapult-magazin (17. Dezember 2020): Du sollst nicht lügen … außer du rettest den Ruf deiner Priesterkollegen. So jedenfalls handelten in der Vergangenheit einige Geistliche der katholischen Kirche. Und das, obwohl Hunderte von ihnen Kinder sexuell missbrauchten.

hr info (17. Dezember 2020): In Anerkennung des Leids – mehr Geld für Missbrauchsopfer der Katholischen Kirche (Audio, 30 min)

Die Welt (17. Dezember 2020)Bistum Speyer zu Missbrauchsfall – Opfer sollen sich melden

Süddeutsche Zeitung (17. Dezember 2020)Kardinal im Abseits

Die Welt (16. Dezember 2020)Die Kirche, das Kinderheim und die Hölle von Speyer – Kommentar von Claudia Becker

Der Spiegel (16. Dezember 2020)»Die Nonnen waren Zuhälterinnen« – Ein ehemaliges Heimkind aus Speyer berichtet von Missbrauch durch Geistliche, Nonnen und pädophile Politiker. Ein Gericht nennt die Vorwürfe glaubwürdig, das Bistum gibt sogar den Namen des mutmaßlichen Haupttäters preis.

Deutschlandfunk (16. Dezember 2020)Rücktritt Woelkis wäre „ein notwendiges Zeichen der Reinigung“

Deutschlandfunk (16. Dezember 2020)Causa Woelki – „Es ist ein moralischer Tiefpunkt erreicht“

BILD (16. Dezember 2020)Erzbischof Woelki entlässt Geistlichen

Deutschlandfunk (16. Dezember 2020)Der Streit um Kardinal Woelki – Ein Kirchenmann manövriert sich ins Abseits (Ein Kommentar von Friederike Sittler)

BILD (16. Dzember 2020)Kölner Kardinäle schonten Missbrauchspfarrer

Die Zeit (17. Dezember 2020)Sehr geehrter Herr Woelki, …

Süddeutsche Zeitung (16. Dezember 2020)Kirche im Dunkeln – Im Skandal um massenhaften Missbrauch in der katholischen Kirche versagt der Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki, auf erschütternde Weise. Geld allein genügt nicht, um die Kirche als moralische Instanz überleben zu lassen. Alles muss jetzt ausgeleuchtet werden. Und auch Bischöfe müssen gehen. (Ein Kommentar von Annette Zoch)

Süddeutsche Zeitung (15. Dezember 2020)„Da sehe ich auch meine Schuld“ – Interview mit Reinhard Marx

Deutschlandfunk (15. Dezember 2020)Der Priester, der Kardinal und die Kinder – Sexueller Missbrauch im Erzbistum Köln

Die Welt (15. Dezember 2020)Mehr als 500.000 Euro – Kardinal Marx spendet an Missbrauchsopfer

Süddeutsche Zeitung (14. Dezember 2020)„Verheerend für uns alle“ – Der Münchner Kardinal Marx verurteilt das Verhalten seines Kölner Amtsbruders Woelki bei der Aufklärung sexueller Gewalt.

Süddeutsche Zeitung (14. Dezember 2020)Das Grauen in der Engelsgasse – Schwere Vorwürfe gegen den katholischen Frauenorden Niederbronner Schwestern: In einem Kinderheim in Speyer sollen sie Übergriffe auf Kinder mindestens toleriert haben. Auch in Oberammergau betrieben die Schwestern ein Heim.

Die Welt (13. Dezember 2020)Der Kardinal und die Loyalitätsfalle – Erzbischof Rainer Maria Woelki soll sexuelle Gewalt eines Priesters vertuscht haben. Der Opferverein „Eckiger Tisch“ fordert seinen Rücktritt und kritisiert eine “Bewusstseinsspaltung“ in der Kirche. Der Papst prüft nun das Verhalten.

Frankfurter Allgemeine Zeitung (12. Dezember 2020)Ständiger Missbrauch durch Priester und Nonnen (Bistum Speyer)

Deutschlandfunk (12. Dezember 2020)„Bischofsamt ist kein sakrosanktes Amt“

Deutschlandfunk (12. Dezember 2020)Vertuschungsvorwürfe gegen Woelki – ZdK-Präsident fordert Übernahme von Verantwortung

katholisch.de (11. Dezember 2020)Nonnen sollen Missbrauch durch Priester ermöglicht haben – Unfassbare Vorwürfe: Ordensfrauen sollen Priestern und Politikern in Speyer sexuellen Missbrauch von Jungen und Mädchen ermöglicht haben. Ein Gericht hat keine Zweifel an der Glaubwürdigkeit des Zeugen. Vielleicht geht es sogar um Mord zur Vertuschung des Skandals.

ARD-tagesthemen (11. Dezember 2020)Der Fall Kardinal Woelki – Wie die katholische Kirche mit Missbrauchsfällen umgeht

Die Zeit (11. Dezember 2020)Die Schuld des Kardinals – Der Erzbischof von Köln ist mit der Aufarbeitung eines Missbrauchsskandals überfordert. Sein Versagen innerhalb der Katholischen Kirche ist gleichzeitig systemisch.

Neue Züricher Zeitung (11. Dezember 2020)Vertuschte der Kardinal einen Fall von sexuellem Missbrauch? Im «heiligen Köln» wächst der Druck auf Erzbischof Woelki

domradio (11. Dezember 2020)Vatikan berät über Woelki und Heße

Die Welt (11. Dezember 2020)Woelki wendet sich wegen Vertuschungsvorwürfen an Papst Franziskus

Erzbistum Köln (11. Dezember 2020)Stellungnahme zur aktuellen Berichterstattung im Zusammenhang mit der Rücktrittsforderung an Kardinal Woelki

katholisch.de (11. Dezember 2020)Nach Vertuschungsvorwürfen – Der Druck auf Kardinal Woelki wächst

Frankfurter Allgemeine Zeitung (10. Dezember 2020)Vorwürfe gegen Kölner Kardinal Woelki

Kirche + Leben (10. Dezember 2020)Bischof Genn prüft mögliche Untersuchung gegen Kardinal Woelki

katholisch.de (10. Dezember 2020)Bischof Wiesemann geht von Missbrauch durch Ex-Generalvikar aus

katholisch.de (5. Dezember 2020)Leiter der Missbrauchsstudie in Münster – Opfer wurden am Reden gehindert

Frankfurter Allgemeine Zeitung (5. Dezember 2020)Polnische Bistümer müssen Entschädigungen zahlen

katholisch.de (5. Dezember 2020): Leiter der Missbrauchsstudie in Münster – Opfer wurden am Reden gehindert

Süddeutsche Zeitung (2. Dezember 2020): Schrecken im Geheimarchiv (Bistum Münster)

November 2020

Die Zeit (26. November 2020): „Die Geheimnistuerei besteht“ – Gemeinsam kämpfen Karl Haucke und Patrick Bauer dafür, dass sexualisierte Gewalt in der katholischen Kirche aufgeklärt wird. Sie sind selbst Betroffene. Beide werfen dem Kölner Kardinal Woelki vor, sie für seine Interessen benutzt zu haben. Wie geht es jetzt weiter? Wir haben gefragt, was sie sich wünschen

Der Spiegel (26. November 2020): Im Namen des Herrn – Spiritueller Missbrauch in katholischen Orden

Deutschlandfunk (22. November 2020): Katholische Kirche und sexualisierte Gewalt – die Blockade der Bischöfe (Audio, 43 min)

Süddeutsche Zeitung (20. November 2020): Das Laiengremium ist wachgerüttelt

dpa (20. November 2020): Erzbischof Heße – Rom soll über Verbleib im Amt entscheiden

Frankfurter Allgemeine Zeitung (19. November 2020): Woelkis Warnung

Deutschlandfunk (19. November 2020): Katholische Kirche und Öffentlichkeitsarbeit – Wo Bischöfe Medienmärtyrer sein können (Audio, 10 min)

Die Zeit (19. November 2020): Elf Bischöfe. Eine Frage – Pfarrer A. missbrauchte Kinder, der Staat verurteilte ihn zweimal. Aber die Kirche ließ ihn in seiner Vertrauensposition – und das über Jahrzehnte. Wer hat das zugelassen? Christ&Welt hat den Fall rekonstruiert

Die Zeit (19. November 2020): „Wir müssen in den Abgrund schauen“ – Interview mit Bischof Overbeck (Essen)

Süddeutsche Zeitung (18. November 2020): „Die Erkenntnisse müssen toxisch sein“ – Interview mit Karl Haucke und Patrick Bauer (ehemalige Sprecher des Betroffenenbeirats des Bistums Köln)

Frankfurter Allgemeine Zeitung (13. November 2020): Missbrauchte Betroffene (Bistum Köln)

Deutschlandfunk (16. November 2020): Das Schweigen der Laien – Ein Kommentar von Christiane Florin*

Kölnische Rundschau (13. November 2020): Bischöfe solle Täter geschützt haben (Bistum Aachen)*

*Hinweis: Das Gutachten zum Bistum Aachen (Kanzlei Westpfahl Spilker Wastl ) finden Sie HIER.

Monitor / ARD (12. November 2020): Missbrauch im Erzbistum Köln – Instrumentalisierte Opfer? (Video-Download)*

ZDF heute-journal (12. November 2020)

Süddeutsche Zeitung (12. November 2020): Schwere Vorwürfe gegen frühere Amtsträger im Bistum Aachen*

Frankfurter Rundschau (10. November 2020): Das kalte Herz der Kirche

Neues Ruhr Wort (10. November): Heße wehrt sich gegen neue Vorwürfe

Süddeutsche Zeitung (9. November 2020): Damit der Missbrauch endlich aufhört

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (8. November 2020): Ruchloser Kardinal – Kommentar von Daniel Decker

Der Spiegel (7. November 2020): „Ich mache mich vor denen nicht noch mal nackig“ – Eine neue TV-Doku zeigt eindringlich, was sexueller Missbrauch für Betroffene bedeutet. Und wie die katholische Kirche versucht, Entschädigungszahlungen so gering wie möglich zu halten.

Die Zeit (4. November 2020): Das Fiasko – Die katholische Kirche in Köln wollte ihren Missbrauchsskandal schonungslos aufklären. Das floppte. Es wird alles immer seltsamer. Was ist da los?

Deutschandfunk (2. November 2020: Forensiker Dreßing – „Ich erwarte Rücktritte“

Süddeutsche Zeitung (1. November 2020): Das alte System hat gesiegt – Kommentar von Matthias Drobinski

Süddeutsche Zeitung (1. November 2020): Streit um das Gutachten

Oktober 2020

General-Anzeiger (31. Oktober 2020): Erzbistum Köln vergibt Missbrauchsstudie neu – „Schallende Ohrfeige für die Opfer“

katholisch.de (29. Oktober 2020): Kardinal Woelki würde bei erwiesener Vertuschung zurücktreten

Die Zeit (22. Oktober 2020): Kirchenrechtler mahnt Woelki – Gutachten veröffentlichen

Der Spiegel (21. Oktober 2020): Hamburger Erzbischof Heße gerät unter Druck

Die Zeit (21. Oktober 2020): Pflichtwidrig geschwiegen? – Ein Priester des Erzbistums Köln soll sich an seinen drei Nichten vergangen haben. Eine kircheninterne Untersuchung verläuft 2010 im Sande. Nun belastet ein internes Gutachten die Verantwortlichen schwer

Die Welt (20. Oktober 2020): Namenskürzel des Erzbischofs auf brisantem Vermerk

BILD (19. Oktober 2020): Hamburger Erzbischof Stefan Heße in Erklärungsnot –
Vertuschung von Kindesmissbrauch im Erzbistum Köln?

ARD (Sonntag, 18. Oktober 2020): Missbraucht! – Wann nennt die Kirche endlich Namen? (Reportage, 30 min)

NDR (18. Oktober 2020): Umgang mit Missbrauch – Erzbischof gerät weiter unter Druck

FAZ (17. Oktober 2020): Goebbels und die Missbrauchsdebatte

Augsburger Allgemeine (15. Oktober 2020): Missbrauchsbeauftragter fordert mehr als 50.000 Euro für Opfer

taz (15. Oktober 2020): „Brutal und verletzend“ – Alf Spröde hat lange als katholischer Priester gearbeitet, bevor er als schwuler Mann diskriminiert wurde. Als Kind erfuhr er sexualisierte Gewalt durch einen Priester.

Die Zeit (15. Oktober 2020): Bedingt aufklärungsbereit – Heute sind sie Bischöfe. 2010 und 2012 verantworteten Dominikus Schwaderlapp und Stefan Heße im Erzbistum Köln eine Broschüre zum sexuellen Missbrauch. Die vermittelte eine völlig falsche Dimension des Skandals. Wie kam es dazu? (PDF)

FAZ (14. Oktober 2020): Vertuschungsvorwurf gegen Erzbischof Heße

BILD (13. Oktober 2020): Hamburger Erzbischof Stefan Hesse an Vertuschung beteiligt ? Priester soll Nichten missbraucht haben und blieb Pfarrer

domradio (9. Oktober 2020): Missbrauchs-Experte Zollner für Rechenschaftspflichten in Kirche – Fehler bekennen und bereuen

Humanistischer Presse-Dienst (2. Oktober 2020): Die katholische Kirche übertrifft sich mit ihrem Zynismus selbst (Kommentar)

Die Zeit (2. Oktober 2020): Meisners Wahrheit – Der frühere Kölner Kardinal behauptete, vom Missbrauchsskandal völlig überrascht worden zu sein. Doch diese Darstellung gerät jetzt ins Wanken.

Süddeutsche Zeitung (1. Oktober 2020): Denn sie haben sich versündigt – Kolumne von Heribert Prantl

September 2020

Hessischer Rundfunk (25. September 2020): Schuld ohne Sühne? Die katholische Kirche und der Missbrauch (Podcast, 55 min)

ZDF heute (24. September 2020): Mehr Geld für Missbrauchsopfer

tagesschau.de (24. September 2020): Armutszeugnis für eine reiche Kirche – Kommentar von Tilmann Kleinjung

NDR (24. September 2020): Katholische Kirche hat große Chance vertan – Ein Kommentar von Florian Breitmeier

taz (24. September 2020): Mehr Geld für die Opfer! – Kommentar von Simone Schmollack

SWR (24. September 2020): Duldung von sexuellem Missbrauch? Kritik an früherem Trierer Bischof

Die Zeit (23. September 2020): Missbrauchsopfer richten sich mit Appell an den Bundestag

domradio (23. September 2020): „Mir macht das auch keinen Spaß“ – Interview mit Matthias Katsch

Deutschlandfunk (23. September 2020): „Die Schuldigen sitzen nach wie vor auf ihren Bischofsstühlen“ – Interview mit Matthias Katsch

katholisch.de (23. Sepember 2020): Erzbischof Heße bestreitet Belastung durch Kölner Missbrauchsstudie

Die Zeit (23. September 2020): Haben Sie Angst um Ihr Amt? – Hamburgs Erzbischof Stefan Heße
wehrt sich gegen den Vorwurf der Vertuschung: Als wichtiger Mitarbeiter des Kölner Kardinals Joachim Meisner soll er sich bei Missbrauchsfällen falsch verhalten haben. Das wirft ihm ein Gutachten im Auftrag der Kirche vor
(PDF)

Neues Ruhr-Wort (21. September 2020): System für Zahlungen an Opfer soll bis Jahresende stehen

hr info (18. September 2020): Sexueller Missbrauch – die Kirche, das Geld, die Politik (Podcast, 29 min)

domradio (18. September 2020): Bischof Bätzing macht Druck bei Zahlungen für Missbrauchsopfer- „Bis zum Herbst klären“

Die Zeit (17. September 2020): Das Parlament schweigt – Ein Gastbeitrag von Matthias Katsch

August 2020

domradio (28. August 2020): Deutliche Kritik von Betroffenen nach Missbrauchs-Befragung der Orden – „Der Bericht trieft vor Selbstmitleid“

DER SPIEGEL (26. August 2020): Missbrauchsvorwürfe in jedem dritten Orden

Frankfurter Allgemeine Zeitung (26. August 2020): Massenhafter Missbrauch durch deutsche Ordensleute

Juli 2020

Die Zeit (9. Juli 2020): Scham ja, aber … – Ein Beitrag von Prof. Norbert Lüdecke

Juni 2020

Süddeutsche Zeitung (27. Juni 2020): „Die Dinge müssen jetzt ans Licht“ – Matthias Katsch fordert, die Vorwürfe zu Piusheim und Erzbischöflichem Studienseminar von unabhängigen Ermittlern klären zu lassen – und auch das Agieren von Joseph Ratzinger zu beleuchten (PDF)

Süddeutsche Zeitung (26. Juni 2020): Hinter der Mauer der Schweigens (PDF)

Süddeutsche Zeitung (14. Juni 2020): „Unser Versagen ist nicht zu beschönigen“ − Als Schüler sucht Franz Kurz Hilfe bei einem Mönch – doch der missbraucht ihn. Später gelobt der Orden, den Pater von Jugendlichen fernzuhalten – doch er bricht sein Versprechen. Jetzt räumt der Oberste der Franziskaner-Minoriten fundamentale Fehler ein.

Süddeutsche Zeitung (10. Juni 2020): Angst unterm Kreuz − Immer wieder gelobt die katholische Kirche, die vielen Fälle von sexuellem Missbrauch in ihren Reihen aufzuklären und Betroffenen zu helfen. Doch den Versprechen folgt zu wenig – auch in München.

Süddeutsche Zeitung (10. Juni 2020): „Schwarze Pädagogik“ − Frühere Schüler des kirchlichen Internats St. Michael berichten über Missbrauch und Misshandlungen. Ein inzwischen verstorbener Direktor steht im Mittelpunkt.

BR24 (4. Juni 2020): Opfer von Missbrauch kritisieren Hilfen des Bistums Augsburg

Augsburger Allgemeine (3. Juni 2020): Bistum Augsburg zahlt bis zu 75.000 Euro an Opfer von Missbrauch

Mai 2020

ZDF (15. Mai 2020): Missbrauch im Jugendheim Pius

Deutschlandfunk (5. Mai 2020): Katholische Kirche und sexualisierte Gewalt – Die Blockade der Bischöfe (Feature, 44 min)

Vatican News (1. Mai 2020): Interview mit Johannes-Wilhelm Rörig

April 2020

SZ-Magazin (30. April 2020): Das dunkle Geheimnis (PDF)

Deutschlandradio (17. April 2020): Missbrauchsbeauftragter fordert Aufarbeitung im Piusheim

Süddeutsche Zeitung (8. April 2020): „Es gehörte zu den absoluten Horroreinrichtungen“

Die Welt (7. April 2020): Vorwürfe gegen Piusheim – Mehr Betroffene melden sich

Süddeutsche Zeitung (5. April 2020): Piusheim in Baiern – Droht der katholischen Kirche ein neuer Missbrauchsskandal?

März 2020

Frankfurter Allgemeine Zeitung (20. März 2020): Aufklärung braucht Namen

ifw (13. März 2020): „Sorgen Sie endlich für Transparenz und Gerechtigkeit!“ – Kriminologe Pfeiffer fordert von der Bundesregierung die Rückholung der Missbrauchsakten aus dem Vatikan und umfassenden Schadensersatz durch die Kirche

Christ & Welt (12. März 2020): Das tut weh! – Die katholischen Bischöfe wollen Missbrauchsopfern zukünftig Schmerzensgeld zahlen. Was gut klingt, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als vertane Chance.

Frankfurter Allgemeine Zeitung (11. März 2020): Kleriker, die sich hinter dem Rechtsstaat verstecken (Kommentar von Daniel Deckers)

WDR 5 – Diesseits von Eden (8. März 2020): Missbrauch – Anerkennung, keine Entschädigung

Süddeutsche Zeitung (6. März 2020): Halbmut (Kommentar von Matthias Drobinski)

domradio (6. März 2020): Opferinitiative „Eckiger Tisch“ kritisiert Schmerzensgeld-Beschluss der DBK (Video)

tagesschau.de (5. März 2020): Eine vertane Chance (Kommentar von Tilmann Kleinjung)

NDR (5. März 2020): In den Sand gesetzt (Kommentar von Florian Breitmeier)

ZDF – heute (5. März 2020): Kirche erhöht Entschädigung bei Missbrauch

tagesschau (5. März 2020): Schmerzensgeld für Missbrauchsopfer

tagesschau um 15:00 Uhr (5. März 2020): Live-Schalte zu den Entschädigungszahlungen für Missbrauchsopfer

B5 aktuell (5. März 2020): Ende der Bischofskonferenz

BR24 (5. März 2020): Bischöfe wollen weniger zahlen als gefordert

SWR (2. März 2020): Eckiger Tisch protestiert bei der Frühjahrstagung der Bischofskonferenz in Mainz

domradio (2. März 2020): Entscheidung über Entschädigungszahlung steht an – Ein Interview mit Matthias Katsch

domradio (1. März 2020): Bischöfe wollen sich mit Zahlungen für Missbrauchsopfer befassen – Unterschiedliche Summen und Verfahren im Gespräch

Februar 2020

Die Zeit (27. Februar 2020): Wir schleppen die Last des Schweigens – Ein Gastbeitrag von Matthias Katsch

Badische Zeitung (22. Februar 2020): Matthias Katsch über zehn Jahre Kampf um Gerechtigkeit für Missbrauchsopfer der katholischen Kirche

Badische Zeitung (22. Februar 2020): „Es geht nicht um soziale Almosen“Matthias Katsch übt scharfe Kritik am Entschädigungsmodell des Erzbistums Freiburg

taz – die tageszeitung (20. Februar 2020): Die Omertà des Klerus – Verstörend und aufklärend: Matthias Katschs
autobiografisches Buch blickt auf die Aufdeckung des Missbrauchsskandals am Canisius-Kolleg vor 10 Jahren zurück

ORF / Ö1 (19. Februar 2020): Damit es aufhört“ – Sexuelle Gewalt in der katholischen Kirche

ZDF / Frontal 21 (18. Februar 2020): Verschwiegen und vertuscht – Die Kirche und der Missbrauch

correctiv (18. Februar 2020): Ratzinger & der pädophile Priester

Deutsche Welle (17. Februar 2020): Missbrauchs-Opferverbände vom Vatikan enttäuscht

domradio (17. Februar 2020): Ohne Druck geht nichts?

kathpress (17. Februar 2020): Gemischte Bilanz zu Vatikan-Initiative gegen Missbrauch

Die Zeit (13. Februar 2020): Revolution der Mutlosigkeit – Im Herbst stellten die Bischöfe ein milliardenschweres Entschädigungsmodell für Missbrauchsopfer vor. Jetzt stellt sich heraus: In allen wesentlichen Punkten rudert die Kirche zurück. Was ist da schiefgelaufen? (PDF-Download)

ZDF info (13. Februar 2020): Dunkelfeld – Kindesmissbrauch in Deutschland (TV-Reportage, 89 min)

tagesschau (11. Februar 2020): Kardinal Marx zieht sich zurück

ZDF (2. Februar 2020): Bundesjustizministerin Lambrecht – Missbrauchsopfer entschädigen

ZDF – Berlin direkt (2. Februar 2020): Missbrauch – Kirche soll Opfer entschädigen

ZDF (2. Februar 2020): Ein Bischof ohne Antworten – Interview mit Bischof Stephan Ackermann

ZDF (2. Februar 2020): „Allerlei subtile Verzögerungen“ – Viele Missbrauchsopfer warten seit Jahren auf die Bestrafung ihrer Peiniger. Strafrechtsprofessor Putzke über das Versagen von Kirche und Politik in der Aufarbeitung

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (2. Februar 2020): Bischöfe als Falschfahrer – Ein Kommentar von Rainer Hank

Januar 2020

Bayern 2 (31. Januar 2020): Zehn Jahre Missbrauchsskandal in der Katholischen Kirche – Was hat sich seither getan? (Audio, 35 min)

rbb – Talk aus Berlin (30. Januar 2020): Matthias Katsch – Aktivist für gesellschaftliche Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs

epd (30. Januar 2020): Betroffenenverein „Eckiger Tisch“ will Aussetzung des Synodalen Wegs

tagesschau (30. Januar 2020): Statement von Matthias Katsch / Eckiger Tisch

domradio (28. Januar 2020): Bischöfe bitten bei Aufarbeitung von Missbrauch um Geduld – „Diese Zeit brauchen wir“

Süddeutsche Zeitung (28. Januar 2020): „Ich bin froh über die Aufdeckung und stolz darauf, was wir erreicht haben“ – Interview mit Matthias Katsch

ZDF (28. Januar 2020): Der Skandal nach dem Skandal – Kommentar von Britta Spiekermann

ZDF (28. Januar 2020): Kindesmissbrauch in Deutschland – „Traurige Normalität“

ZDF morgenmagazin (28. Januar 2020): Missbrauch – „Ein gesellschaftliches Problem“ (Interview mit Matthias Katsch)

ZDF morgenmagazin (28. Januar 2020): Missbrauch – Zehn Jahre Aufarbeitung

domradio (28. Januar 2020): Bischöfe bitten bei Aufarbeitung von Missbrauch um Geduld – „Diese Zeit brauchen wir“

NDR (28. Januar 2020): Weiter großes Missbrauchs-Risiko in Deutschland – Ein Kommentar von Florian Breitmeier

Die Welt (28. Januar 2020): „Sexuelle Gewalt gegen Kinder wird gelassen hingenommen“

taz – die tageszeitung (28. Januar 2020): Zehn Jahre nach Missbrauchskandal – Kritische Bilanz

Süddeutsche Zeitung (27. Januar 2020): Der Unermüdliche

Süddeutsche Zeitung (27. Januar 2020): Beim Geld hört die Einigkeit der Hirten auf

Deutschlandfunk / Andruck – Das politische Buch (27. Januar 2020): Buchbesprechung „Damit es aufhört“

Berliner Morgenpost (26. Januar 2020): Missbrauch am Berliner Canisius-Kolleg – Viele Opfer leiden noch immer

mdr (26. Januar 2020): „Damit es aufhört“ – Buchvorstellung

kathpress (26. Januar 2019): Initiative warnt vor Verschleppen bei Entschädigung

B5 aktuell (25. Januar 2020): Interview der Woche – Matthias Katsch

DER SPIEGEL (24. Januar 2020): Externe sollen Zugang zu Kirchenakten bekommen – Bei der Aufklärung sexueller Gewalt durch katholische Geistliche gibt es nach SPIEGEL-Informationen eine neue Regelung. Externe Experten und Betroffene sollen eine wichtige Rolle spielen.

Aufzeichnung der Buchpremiere von “Damit es aufhört“ am 23. Januar 2020 in Berlin (Audio, 90 min):

Kirche + Leben (24. Januar 2020): Opfer-Sprecher vermisst Unterstützung vom ZdK

domradio (23. Januar 2020): Rörig zieht bittere Bilanz

Nordwestzeitung (20. Januar 2020): 321 Beschuldigte, keine Anklage

rbb kulturradio (19. Januar 2020): Tatort Kirche – Margarethe Steinhausen im Gespräch mit Matthias Katsch

rbb24 (19. Januar 2020): Zehn Jahre Canisius-Missbrauchsskandal – „Eines der dunkelsten Kapitel der Schulgeschichte“

Die Welt (18. Januar 2020): Bevor es zu spät ist – Vor zehn Jahren erschütterte der Missbrauchsskandal am Berliner Canisius-Kolleg die katholische Kirche. Noch immer fragen sich Betroffene: Wann stellt sich diese vollends ihrer Verantwortung?

NDR (17. Januar 2020): Matthias Katsch – Ein sechsstelliger Betrag ist angemessen

domradio (14. Januar 2020): Zehn Jahre Aufdeckung des Missbrauchsskandals – Ein Interview mit Matthias Katsch

domradio (14. Januar 2020): Opfer-Vertreter Katsch zu zehn Jahre Missbrauchsskandal – „Es braucht eine solidarische Anstrengung der gesamten Kirche“

Deutschlandfunk Kultur (14. Januar 2020): Zum Schutz der Kinder muss noch mehr geschehen – Interview mit Matthias Katsch

mdr info (14. Januar 2020): Interview mit Matthias Katsch

rbb inforadio (14. Januar 2020): „Die Kirche hat verschleppt, so lange es ging“ – Interview mit Matthias Katsch

DER SPIEGEL (11. Januar 2020): »Wer vertuscht hat, darf nicht Bischof sein« – Interview mit Matthias Katsch

Deutschlandfunk (9. Januar 2020): Zehn Jahre Missbrauchsskandal – Die katholische Kirche hat auf Zeit gespielt (Kommentar von Christiane Florin)

tagesschau (9. Januar 2020): Aufarbeitung ohne Täter

Süddeutsche Zeitung (9. Januar 2020): Zehn Jahre Missbrauchsskandal – Opfer fordern „Aufklärung“

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz (9. Januar 2020): Bischof Ackermann im Interview – „Wir wollen einheitliche Kriterien und Standards“

katholisch.de (8. Januar 2020): Die Kirche braucht endlich eine zentrale Kommunikationsstrategie

Geht es noch tiefer? Ein neues „Institutionen-Ranking“ sieht die katholische Kirche auf dem drittletzten Platz. Albrecht von Croy sieht schlechte Kommunikation als Hauptgrund für dieses Desaster.

Bayern 2 (3. Januar 2020): Kirche was tust du?10 Jahre Missbrauchsskandal und kein Ende (Radiosendung)

Allgemeine Zeitung (3. Januar 2020): „Ich bin kein Kirchenfeind“ (Interview mit Matthias Katsch) (PDF