Hinweise an Betroffene

Hinweise für alle Menschen, die sich an uns wenden: Wir sind für jede Zuschrift dankbar (Mail: vertraulich AT eckiger-tisch.de). Mittlerweile bekommen wir allerdings so viele Mitteilungen von Betroffenen, dass wir diese leider nicht immer zeitnah beantworten können. (In einer aktuellen Studie der Universität Ulm wird die Zahl von etwa 114.000 Missbrauchsopfer durch katholische Priester genannt.)
1. Dokumentation
Wir sammeln und dokumentieren fortlaufend alle eingehenden Berichte, Informationen und Dokumente von Betroffenen. Ihre Angaben werden vertraulich behandelt.
2. Stimmen von Betroffenen
Falls Sie einverstanden sind, würden wir gern Auszüge aus Ihrem Schreiben anonymisiert auf unsere Website für andere zugänglich machen (siehe unten). Dies tun wir jedoch nur, wenn Sie Ihr ausdrückliches Einverständnis geben.
3. Hinweis auf die UKASK
Alle Betroffenen, die Ihre Erlebnisse aufgeschrieben haben oder dies tun möchten, empfehlen wir, Ihren Bericht an die “Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs” der Bundesregierung zu schicken. Die Kommission ist auf Ihre Berichte angewiesen. Bitte schicken Sie Ihre Stellungnahme an die Kommission, damit Ihre Stimme und Ihre Erfahrungen dort wahrgenommen werden. Dies kann ganz formlos geschehen. Die Kontaktdaten finden Sie HIER.
4. Unterstützen Sie unsere Arbeit!
Die Arbeit bei ECKIGER TISCH wird ehrenamtlich, nebenberuflich und ohne jede Finanzierung oder Förderung geleistet. Wenn Sie unser Engagement unterstützen wollen oder Menschen kennen, die das tun möchten, so sind wir dafür sehr dankbar. Informationen zum Spenden finden Sie HIER.

Vielen Dank!

Wir veröffentlichen Ihre / Eure Stimmen hier grundsätzlich anonymisiert, es sei denn, es wird ausdrücklich gewünscht, dass der Name genannt wird.

Kontakt:  info [ät] eckiger-tisch.de