Vorstellung des Untersuchungsberichts im Bistum München

Am Donnerstag, den 20. Januar 2022, hat die Kanzlei WESTPHAL SPILKER WASTL in München die Ergebnisse der im Auftrag der Erzdiözese München und Freising als unabhängige Gutachter durchgeführten Untersuchung der „Fälle sexuellen Missbrauchs durch Kleriker sowie hauptamtliche Bedienstete im Zeitraum 1945 bis 2019″ im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert.

Die Pressekonferenz wurde live vom Sender PHOENIX überragen, man kann sie HIER nachträglich anschauen. Das Gutachten ist HIER ZUM DOWNLOAD verfügbar.

Unser Sprecher Matthias Katsch hatte unter anderem bei BR extra, im ZDF spezial und im ARD Brennpunkt die Gelegenheit, die vorgestellten Ergebnisse aus Betroffenenperspektive zu bewerten.

Das Medienecho haben in unserer Presseschau verlinkt.

Das Aktionsbündnisses der Betroffeneninitiativen zu Köln und München hat dazu am 18. Januar 2022 eine Pressemitteilung veröffentlicht.

Eckiger Tisch