Petition übergeben

Vertreter:innen des Aktionsbündnisses von Betroffeneninitiativen haben die im Februar gestartete Petition an die religionspolitischen Sprecher der Parteien im Bundestag übergeben.

 

Dazu erklärte der Geschäftsführer von Eckiger Tisch Matthias Katsch: „Betroffene haben lange für Aufarbeitung, Hilfe und Entschädigung gekämpft. Jetzt übergeben wir Ihnen diese Petition und bitten Sie, sich unserer Forderungen anzunehmen. Und natürlich werden wir diesen Prozess weiter begleiten.“ Meldungen und Berichte zur Übergabe der 29.000 in drei Monaten gesammelten Unterschriften finden sich wie immer in der Presseschau.

Eckiger Tisch