„Sorgen Sie endlich für Transparenz und Gerechtigkeit!“

Kriminologe Pfeiffer fordert von der Bundesregierung die Rückholung der Missbrauchsakten aus dem Vatikan und umfassenden Schadensersatz durch die Kirche

Der Kriminologe Professor Christian Pfeiffer hat von der Bundesregierung die Rückholung der Missbrauchsakten aus dem Vatikan, von der Bischofskonferenz Schadensersatz auch für lebenslange Verdienstausfälle der Missbrauchsopfer sowie die Zulassung von unabhängiger Forschung unter Beteiligung von 5.000 aktiven Priestern gefordert. Dies sagte Pfeiffer am 8. März 2020 auf einer Veranstaltung zum Thema “Religion und Gewalt: Über den Missbrauch von Kindern in Glaubensgemeinschaften” des Instituts für Weltanschauungsrecht (ifw) und der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) in Oberwesel.

weiterlesen

Eckiger Tisch