Ich kämpfe seit Jahren gegen das Erzbistum Paderborn

Ich kämpfe seit Jahren gegen das Erzbistum Paderborn.

Ich bin anerkannt seit drei Jahren.

Am Montag hat Herr Bischof Ackermann mit mir persönlich gesprochen.

Ich habe ihm meine Erfahrungen mitgeteilt, bzw. ich wurde gebeten dies zu tun, eine Unterstützung durch Paderborn blieb mir verwehrt.

Trotzdem habe ich meine Erfahrungen Herrn Bischof Ackermann geschrieben.

Warum ich ihnen schreibe

Einige Opfer wie ich, fühlen uns halt Missbrauch 3 Klasse.

Können sie wirklich für uns sprechen ?

Sie haben nicht den täglichen Kampf, ums Überleben, sie sind super eingebunden ins soziale Netzwerk.

Ihnen hört man zu.

Denken Sie auch an die vielen anderen.

Eckiger Tisch