TV-Links

KONTRASTE vom 11.März 2010 (ARD)
„Aufklärung von sexuellem Missbrauch – Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit“

Danach ist Miguel Abrantes Ostrowski, ehemaliger Schüler am Bonner Aloisius-Kolleg und Autor des Buches Sacro Pop neben anderen zu Gast bei:

“Maybrit ILLNER” – 11.03.2010 – 22.15 Uhr live im ZDF

“Moral predigen, Missbrauch dulden – wer stoppt die Scheinheiligen?”

Die GÄSTE:

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP), Bundesjustizministerin

Bischof Stephan Ackermann, Bistum Trier, Sonderbeauftragter für Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche

Stephanie zu Guttenberg, Präsidentin der Kinderschutzorganisation Innocence in Danger

Alice Schwarzer, Publizistin und Feministin

Miguel Abrantes Ostrowski, Missbrauchsopfer, ehemaliger Schüler am Bonner Aloisius-Kolleg

Am Pult: Professor Klaus Beier – der Sexualmediziner leitet an der Berliner Charité das bundesweit einzige Präventionsprojekt gegen Kindesmissbrauch

*

Für Schlaflose gibt es heute Nacht was im ZDF: 11.März 2010, ZDF, 0.35 Uhr
Denn sie wussten, was sie tun

Skandal um Kindesmissbrauch Film von Sibylle Bassler, Inken Jakobi und Ute Laibl

Ein Gedanke zu „TV-Links

  1. Hinweis auf Radio-Sendungen am 12.3. und 19.3.2010

    1. zu Missbrauch, Strategie und Taktik RKK (römisch-katholische Kirche) und besonders Jesuitenorden

    u.a. mit Interview-Äußerungen von
    – dem „heldenhaft aufklärenden“, nämlich seit Jahren und Jahrzehnten über die Missbräuche informierten Herrn Mertes/Canisius-Kolleg Berlin,
    – der von der Täterorganisation, hier: dem Jesuitenorden, zur Informations-Filterung vorgeschalteten Alibi-Anwältin Frau Raue

    (sie sorgt an der Jesuiten-Missbrauchs-Front mit für die Umsetzung der „Vertuschung per geheimer vatikanischer Dienstanweisung von 1962“ = CRIMEN SOLLICITATIONIS:

    – Fakten um Himmels willen intern halten,
    – da sonst Nimbus zerstört wird wie es jetzt zunehmend geschieht
    (vgl. DER KAISER HAT JA NICHTS AN!),
    – komplett in Erfahrung bringen, aufschreiben lassen, ins Archiv,
    – 1 Exemplar nach Rom, Täter versetzen, intern zur Rechenschaft ziehen, Öffentlichkeit vermeiden

    CRIMEN SOLLICITATIONIS = die in modernisierter, raffinierter Form DIE LEITLINIEN DER RKK-BISCHÖFE von 2002 dazu sind und jetzt fieberhaft vom Stab des RKK-PAPSTES IM VATIKAN erneut raffiniert und dem Stand der Aufdeckungen angepasst werden (RKK-Erzbischof Zollitsch am 12.3. 2010 in Rom zur entsprechenden medialen Verbreitung, die mit der Einrichtung eines von RKK-Missbrauch ablenkenden Runden Tisches der christlich-demokratischen Neu-Ministerinnen Schröder (frisch verheiratet) und Schavan (ohne Kinder) korreliert,

    – sowie Stellungnahmen von Missbrauchsopfern:

    RADIO FRANCE INTERNATIONAL
    „ACCENTS d’EUROPE“
    > 19.3.2010
    > UKW 106
    > 20.35 – 21.00

    Der Beitrag soll u.a. auch in Polen ausgestrahlt werden.

    2. Radio France24

    Ausstrahlung am Freitag 12.3.2010
    im Internet abrufbar ab Montag, 15.3.2010.

Kommentare sind geschlossen.